top of page

Geschichte

Der SSV Berndorf hat sich 1967 in der Gaststätte Höhle gegründet. Mit 35 Mitgliedern und dem Schießstand in der Gastwirtschaft ging es los. Der Schießstand wurde am 01.10.1967 abgenommen. Der erste Vorsitzende war Heinrich Müller, Schießwart Walter Schwerin und Schriftführer Peter M. Gaedtke. Der erste Vereinsmeister war 1968 Ralf Emde mit 131 Ringen. Der SSV hat sich rege für das Dorfleben eingesetzt und jedes Jahr ein Preisschießen ausgerichtet. Am 15.03.1975 wurde Heinrich Stockhausen erster Vorsitzender. Nach vielen Arbeitsstunden in Eigenleistung und 2 Jahren Bauzeit gelang es, in der Mehrzweckhalle einen Luftgewehr- und einen KK-Stand zu errichten. Eingeweiht wurde dieser am 17.01.1976. Seither findet man uns dort. Der Stand und auch die Inneneinrichtung wurden immer wieder aus-und umgebaut, um es für alle gemütlich zu gestalten.

Trainieren darf jede/r ab dem 12. Lebensjahr mit Einverständnis der Eltern.

Vorbeikommen und sich informieren darf jede/r. Es gibt Disziplinen für reifere SchützInnen:  die Aufgelegt-Disziplinen!

Nur wer sich informiert kann mitreden!

Logo_Teil.JPG
bottom of page